Maulwürfiges--->Nützliches--->Rezepte--->...

Maulwurfkuchen 3. Variante: Bananen-Maulwurfkuchen

Zutaten:
  • 190 g Butter
  • 240 g Zucker
  • 3 P. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 35 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 150 g Schokoraspeln
  • 2-3 EL. Milch
  • 3-4 Bananen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 500 ml Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
Zubereitung:
  • Eine Springform (Ø mindestens 26 cm) fetten und mit etwas Mehl ausstreuen. In einer Rührschüssel Butter, 190 g Zucker und 2 Pck. Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln einrühren.
  • Mehl und Backpulver mit den gemahlenen Nüssen und 100 g Schokoraspeln mischen, esslöffelweise einrühren. Die Milch unterziehen. Die Teigmasse in die Springform geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (180 °^C) 40 bis 50 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Dann so aushöhlen, dass ein 2 cm starker Rand stehen bleibt. Das Kucheninnere mit den Fingerspitzen fein zerkrümeln.
  • Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren. Mit Zitronensaft beträufeln und in den ausgehöhlten Kuchen legen.
  • Sahne, Sahnesteif und 50 g Zucker mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen, 50 g Schokoraspeln mit einem Esslöffel behutsam unterheben.
  • Die Sahne kuppelartig auf die Bananen streichen. Mit Gebäckkrümeln bestreuen und ca. 2 Stunden sehr kalt stellen.

Tipp: Evtl. etwas weniger Sahnesteif nehmen oder mehr Schlagsahne - schmeckt besser!

Agni aus Kärntnen reichte uns dieses Rezept ein mit den Worten: "Ein beliebtes und bewährtes Rezept in unserer Familie, das ich selbst von jemand erhalten habe. Angeblich stammt es ursprünglich aus einer österreichischen Tageszeitung. " Vielen Dank, Agni.

Themenübersicht